Alltagsdinge
Hinterlasse einen Kommentar

Christmas is coming…

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Endlich. Meine absolute Lieblingsjahreszeit wird dieses Jahr versüßt mit einer uralten Schallplatte die mich an meine Kindheit erinnert.

All die Termine, all die Momente in denen man denkt, dass es zu viel wird, dass man jetzt sofort, wirklich sofort endlich ins Bett gehen muss, weil die Augenringe auch vom besten Concealer sich nicht mehr verdecken lassen, scheinen zu verblassen. Beim ersten Schnee saß ich mit meiner Freundin auf der A9 fest, wir hörten David Garrett und sahen den Schneeflocken zu. Die Zeit blieb für einen Moment stehen: Ein Wintertraum. Mitten im Stau.

In diesem Moment habe ich mir vorgenommen die Weihnachtszeit ruhig angehen zu lassen. Kein Stress. Alles darf, nichts muss. Wir können Plätzchen backen, aber wir müssen nicht (machen wir eh, das lass ich mir nicht nehmen). Wir können selbstgemachte Adventskalender basteln, müssen wir aber nicht (fällt dieses Jahr flach. Wir haben dieses Jahr was gekauft). Wir können zu jeder Weihnachtsfeier, zu jedem Weihnachtslieder singen und Weihnachtsgestecke basteln gehen, müssen wir aber nicht. In mein Vorhaben passt der tolle Adventskalender sehr gut, den wir dieses Jahr entdeckt haben: „Heute hab ich Zeit für dich“. Jeden Tag 15-30 min Zeit füreinander nehmen. Tanzen, kochen, massieren, malen… als Familie zusammen. Den Kalender gibt es bei Briefgestoeber, wer daran Interesse hat und wem noch ein Adventskalender fehlt.

Dieses Jahr halten wir den Alltag für eine Viertelstunde täglich an und kommen zur Ruhe. Mitten im Advent. Mal schauen wie das funktioniert.

 

WP_20151123_003

 Mütze & Kleid von sommerundkinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s