365 Tage ohne...
Kommentare 8

2. Woche von 56 Wochen

365 Tage ohne .... (weiß)

Tag 6:

Ich wurde darauf angesprochen, kaufsüchtig zu sein. Muss das natürlich laustark dementieren. Ich schreibe bewusst akzentuiert und übertrieben und mit Augenzwinkern. Ich nehme mich selbst nicht zu ernst. Und natürlich ist das ein Projekt wo ich den Fokus auf ein bestimmtes Thema lege. Heute habe ich nicht mal ansatzweise an Kleidung gedacht. Nur frustriert gedacht, dass ich zu dick bin. Naja. Aber dagegen gibt es ja Abhilfe. Sollte man meinen. Ansonsten verlief der Tag mit einer neuen Artikelrecherche und einem Interview, einem gemeinsamen Frühstück mit Familie und Freundin, mit Mittagsschlaf, Volleyball anschauen (der Mann spielt in der Regionalliga, da müssen bzw. dürfen wir immer mit. Auch wenn ich bis heute noch nicht genau weiß wie die Regeln gehen.) und schließlich noch einem 30. Geburtstag (das häuft sich zur Zeit). Viel los heute.

IMGP0600

Tag 9:

Die Tage sind verflogen. Wahnsinn. Ich bin im Prüfungsstress, schreibe dieses Jahr mein Hebraicum. Nebenbei versuche ich alle anderen Termine und to-do´s unter einen Hut zu bekommen: Artikel schreiben und vorschlagen, Kooperationsanfragen beantworten, Kindergarten- und Schulessen bestellen und wieder abbestellen, ein Ferienprogramm auf die Beine stellen, den Haushalt schmeißen, die Freunde nicht zu kurz kommen lassen, vielleicht mal zum Sport gehen und, und, und. Heute hatte die Große auch noch Geburtstag. Was heißt, auch noch. Es ist ganz wunderbar, dass sie Geburtstag hat! Es war ein toller Tag und ich hab mir ganz bewusst Zeit für sie genommen. Wir sind nur zu zweit in einen Buchladen gegangen, haben uns Bücher ausgesucht, bezahlt und sind in ein Café um die Bücher zu lesen. Fantastisch. Wie toll, dass sie dieselbe Leidenschaft hat wie ich. Als ich ihr das sagte, fragte ich sie: „Was denkst du, hast du noch von mir geerbt?“ Sie: „Schuhe! Ich liebe Schuhe! Bücher und Schuhe!“

Tag 11:

Ich habe heute ein verspätetes Geburtstagsgeschenk bekommen. Unerwartet. Vor meinem Intensivkurs in der Uni. Es kam genau zum richtigen Zeitpunkt, denn heute war irgendwie eine Flaute drin. Ich hatte schon überlegt heimlich bei Asos was zu kaufen. Würde ja eh keiner mitkriegen. Und es gab nochmal 10% auf schon 70%. Facebook weiß womit man mich locken kann. Aber ich bin standhaft geblieben. Hoffentlich geht das nicht das ganze Jahr so.

Glücklicherweise aber heute das liebevolle Geschenk. Und dann noch von einem meiner Lieblingsläden. Tranquillo. Mein Herz ging auf.

Tag 13:

Kleidung und Mode ist seeehr weit weg. Ich bin ungeschminkt, trage einen Pullover von meinem Mann und den Hausfrauen- Dutt. Ich lerne. Stundenlang. Mit abgeknabberten Nägeln, Tiefkühlpizza und Kaffee. Nachher kommt die Tutorin zu mir nach Hause. Netterweise. Da werde ich vielleicht doch Wimperntusche auflegen.

Tag 14:
Wir waren heute Fahrrad fahren. Ich habe zum Geburtstag ein neues Fahrrad geschenkt bekommen. Viele Freunde und Familie haben zusammengelegt für mein Traumrad. Was für ein Fahrgefühl. Gleichzeitig tut es mir total gut an die Luft zu kommen. Beim Fahren habe ich festgestellt, dass ich dieses Rad wohl nicht mit Rock fahren kann. Das liegt am Kindersitz, der mit einer Stange festgemacht wird. Kurz habe ich daran gedacht, dass ich noch gar nicht (wieder) in so viele Hosen passe. Mist. Dann habe ich den Gedanken schnell wieder weggeschoben. Kommt Zeit kommt Rat.

IMGP0703

 

8 Kommentare

  1. Ein Jahr lang verzichten ist schon krass – machst du denn Ausnahmen, solltest du etwas wirklich brauchen? Ich meine, das kommt ja jetzt nicht so oft vor, aber was wenn z.B. deine Winterjacke kaputt geht (so dass sie nicht mal eben schnell repariert werden kann) oder du weg fährst und irgendetwas essentielles vergisst?
    Ich finde es auf jeden Fall ein sehr spannendes Experiment!

    Gefällt mir

    • Mh….also…. Ich muss ehrlich sagen: Ich habe ungefähr 5-7 Wintermäntel😅 dann 5 frühlingsjacken und 5 Herbstjacken. Ich denke das sollte kein Problem darstellen…. Und wenn doch was wäre….tja. Es gäbe die Möglichkeit mir etwas schenken zu lassen:) also dann muss mein Mann ran😃 Mensch…. Seh grad: Du warst ja früh wach. Guten Morgen!! 🙋

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s