Alltagsdinge
Kommentare 2

Traumurlaub: Familotel St. Johanner Hof in Tirol

Montag morgen. Der Herbst ist da. Es ist grau, trüb und regnerisch. Gummistiefel waren auch schon im Einsatz, die Kinder haben Regenjacken an. Umso mehr lohnt ein Rückblick auf diesen Sommer und eine Empfehlung meinerseits für einen wunderschönen Familienurlaub (wenn ihr dann schon mal für nächsten Sommer planen wollt). Und nein, es ist kein gesponsorter Beitrag, keine Werbung…sondern eine ganz ehrliche Empfehlung, für die wir auch gezahlt haben.

TRAUMURLAUB IM FAMILOTEL ST. JOHANNER HOF in St. Johann/Tirol

imgp2068

Ehrlich: Ich habe nie gedacht, dass Familotels so wunderschön und so entspannend sein können. Ich habe mich mehrere Jahre gedrückt und wollte es auch nie ausprobieren. Zum Glück haben wir es dieses Jahr dennoch getan. Denn, wir werden auf jeden Fall dahin zurückkehren. Es hat mich positiv überrascht. Begonnen hat die Erfahrung mit unserem Einzug in unser so genanntes „Familienzimmer“, bei dem man ein Appartement beziehen kann, bestehend aus zwei Zimmern und zwei Bädern. Das „Kinderzimmer“ ist auch so eingereichtet…kleiner und auf Kinder abgestimmt. Weiter gint die positive Überraschung beim Essen: Es gab ein extra Kindermenü, Lätzchen, Trinkbecher, Kinderbesteck usw. Wenn man „all inklusive“ bucht, sind alle nichtalkoholischen Getränke bis 22 Uhr abends inklusive. Die Kinder bedienen sich sehr gern selbst und fühlen sich dabei ganz groß. Für die Erwachsenen gibt es ein wechselndes Buffett. Österreichisch, Italienisch, Französisch… Frühstück, Mittagessen, Kaffeetrinken, Abendbrot. Wir haben noch nie in unserem Leben so viel gegessen. Im „happy Club“ gibt es ein tolles Kinderprogramm, dass wir gern in den Abendstunden genutzt haben. Bei schlechtem Wetter hat das Hotel einen Wellnessbereich mit angrenzendem Spielzimmer parat, so dass wirklich jeder auf seine Kosten kommen kann.

In naher Umgebung gibt es unglaublich viele Ausflugsorte für Kinder wie das „Hexenwasser Söll“, die „Kaiserwelt“, eine Zauberwelt, Sommerrodelbahn, Käserei… die Kinder merken gar nicht, dass sie 3km laufen, weil wirklich aller 2min eine neue Attraktion für sie bereit steht. Für mich war es fast schon zu viel, überall waren Menschen und meine schönste Erinnerung war, als wir im Regen auf dem Gipfel ankamen und dort zum Gipfelkreuz gelaufen sind. Keine Menschen. 5min Ruhe. Himmlisch.

Für die Kinder war es ein unglaublicher Urlaub, sie schwärmen immer noch davon und auch wir konnten im Hotel entspannen.

Wichtig:

  • Unbedingt eine 3- oder 5- Tageskarte für die Seilbahn buchen. Man spart ungemein. An der „Kaiserwelt“ Bergstation gibt es die u.a. zu kaufen
  • Unbedingt im St. Johanner Hof 4 Sterne Hotel buchen. Es gibt, vom selben Anbieter, noch ein 3 Sterne Hotel 200m weiter, aber ich würde unbedingt das Haupthaus empfehlen.
  • Ihr habt Interesse? Dann schaut doch auf der Homepage der Familotels nach mehr Infos.

 

Hier noch ein paar Fragen, die ich dem Hotel gestellt habe:

  1. Seit wann gibt es das Familienhotel? Wer steht dahinter?
    1956 hat es mit einer Pension angefangen. Wir waren die ersten in St. Johann mit Fließwasser auf den Zimmern – das war damals der Hit. Fünf Jahre später wurde schon alles umgebaut. Immer wieder Erneuerungen und Ausbauten. Wir waren immer schon ein Familienhotel. 2007 wurden wir Teil der „Familotel“-Familie. Seither ist die Kinderbetreuung professionell organisiert. In jeden Familotel steht ein Familienverband dahinter. Familie Neuner führt den St. Johanner Hof und das Hotel Central in dritter Generation.
  2. Warum noch ein Familienhotel, was macht euch besonders, unterscheidet euch von anderen?
    Von super guten Hotels mit toller Betreuung und lustigen Team kann es nicht genug geben! Unser Motto lautet: „Uns kann man nicht beschreiben, uns muss man erleben!“
  3. Sitzen Eltern nicht den ganzen Tag mit Kopfweh da, weil einfach viel zu viele Kinder unterwegs sind?
    Wir schaffen einen super Ausgleich für Eltern und Kinder. Unsere Kinderbetreuung kümmert sich mit einem tollen Programm um die Kleinen und unser Wellnessbereich lockt zum Entspannen. Als Kinderhotel wissen die Eltern, auf was sie sich einlassen 😉
  4. Was muss man unbedingt mitgemacht haben im Hotel?
    Die Kinderbetreuung unterhält die Kleinen und Ganz-Kleinen super! Die Sauna-Anlage lädt zum Entspannen ein, unser große Spieleterrasse mit Sandkiste, Trampolin, Klettergerüst und und und… Ganz wichtig: die Panorama-Badewelt, nur wenige Gehminuten von uns entfernt – für unsere Gäste natürlich Kostenfrei!
  5. Angenommen, ich habe Teenie- Kinder, was können die im Urlaub bei euch machen?
    Für Teenies gibt es in der Gegend so viele verschiedene interessante Möglichkeiten. Zum Beispiel die neue MountainCart Strecke in St. Johann, das Hexenwasser in Söll, den Timoks Coaster, den Triassic Park, der Hornpark (Klettergarten) uvm.
  6. Ausflugsorte in der Nähe?
    Der weltberühmte Wintersportort Kitzbühel liegt direkt um die Ecke. Die Festungsstadt Kufstein lockt mit einer herrlichen Altstadt zum Bummeln. Innsbruck und Salzburg sind jeweils in gut einer Stunde erreichbar.imgp1918imgp1915

 

2 Kommentare

  1. Katja Markert sagt

    Wir haben schon 2x im Hotel Central übernachtet. Abendessen und die ganzen Leistungen gibt es auch vom St. Johanner Hof aber es ist dennoch um einiges günstiger, da nur 3 Sterne bezahlt werden. Und es war trotzdem FANTASTISCH.

    Dass du davon abrätst, kann ich nicht verstehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s