Basteleien, Bücher und Spielzeug, DIY
Hinterlasse einen Kommentar

DIY Puppenbett im Schwedenstyle

Meine Kinder lieben Puppen. Sie sind echte Puppenmuttis. Die kleine Merlind hat das mit dem Namen geben noch nicht so richtig drauf, daher heißen alle Puppenkinder so wie die Puppe der großen Schwester: „Magdalena“. Wir haben also momentan ca. 5 Magdalenas zu Hause, die angezogen, ausgezogen, gebadet, gebürstet… werden müssen.

Merlind sagt sehr oft: „Ich bin schon eine richtige Mama. Ich habe alle meine Magdalenas bei mir im Bauch gehabt und dann…schwupps…sind die alle rausgepurzelt!“

Nun haben wir aber ein Problem. Wo sollen die alle schlafen? Als ich Kind war gab es in den 90ern ein tolles Doppelstockbett zu Weihnachten. Ja, auch ich hatte schon einen Puppentick. Dieses Bett war der Traum auf Erden. Im Laufe der Jahre, oder besser Jahrzehnte, ist es allerdings ziemlich klapperig geworden und die Puppen lagen immer öfter lieblos darin herum. Sogar die Bettwäsche war noch von meiner Oma genäht worden, lag dann jahrelang verstaubt auf dem Dachboden in einer Kiste herum… Kurzum: Es war nicht mehr schön.

Wir fassten uns also ein Herz, mein Mann zog die Schrauben nach und ich besogte tolle Kreidefarben von Annie Sloan. Ich habe hierbei „Scandinavian Pink“ und „French Linen“ verwendet. Auf der Website www.shabby-sisters.de gibt es viele tolle Tipps und Tricks für eure Lackierarbeit.

anni-sloan-kreidefarbeimgp2613puppenbett-diy

Seht selbst wie wunderschön das Ergebnis geworden ist. Nicht mal Abschleifen war notwendig. Ich habe es einfach 2x gestrichen. Normalerweise kann man dann nach dem Trocknen noch mit Wachs arbeiten, aber ich fand die Mattheit der Farben so noch viel schöner.

Nun brauchte es ja aber auch noch Bettwäsche. Die hab ich bei tausendkind entdeckt. Tausenkind hat wunderschöne, skandinavisch angehauchte, Kindermode und Kinderspielzeug. Sachen, die ich im normalen Spielzeugladen so nicht finde. Ich habe den Shop neu entdeckt und damit einen kleinen Onlineschatz.

imgp2728imgp2731tausendkind-bettwasche

Das Bett bringt dann der Weihnachtsmann, ich muss es also schnell nochmal verstecken.

Von Herzen liebe vorweihnachtliche Grüße!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s