Familie, Schwangerschaft
Kommentar 1

Schwangerschafts- Must- Haves

Ich erlebe diese Schwangerschaft viel bewusster als meine anderen Beiden. Vielleicht auch, weil mich diesmal die Schwangerschaftsdemenz bisher in Ruhe gelassen hat und ich mich wirklich darauf einlassen kann. Vielleicht aber auch, weil es meine geplant letzte sein wird. Die vergangenen Schwangerschaften waren meistens voll gepackt mit allerlei anderen Dingen, so dass ich manchmal sogar vergessen habe, dass ich schwanger bin. In bisher jeder Schwangerschaft bin ich umgezogen. So auch in dieser. Das ändert sich also nicht. Ich empfinde meine Schwangerschaften meistens als mühsam. Ich bin keine der Schwangeren, die diese Zeit genießt und liebevoll ihren Bauch 2x am Tag massiert. Ich bin meistens froh, wenn es vorbei ist.

Diesmal jedoch, wollte ich das nicht so hinnehmen. Ich wollte es mir leichter machen, und mir kleine Oasen des Alltags schenken, die mir die Schwangerschaft leichter machen und sie versüßen.

Als erstes brauchte ich ein Körperöl, dass nicht matscht und klebt und schnell einzieht. Normalerweise habe ich das Eincremen nicht sehr liebevoll gehandhabt. Es war meistens eine einzige Kleckerei und Matscherei. Doch dieses Öl von bellybutton ist ein Traum. Nicht nur weil es Parabenfrei ist, sondern vor allem weil ich es in meine Hand geben kann, ohne das es kleckert und weil es so schnell einzieht, dass ich mich 2min später anziehen kann. Meine Rettung für meine Schwangerschaftsstreifen.

imgp2985

 

Ich leide in meinen Schwangerschaften immer unter Sodbrennen. Gegen Ende wird es so schlimm, dass ich im Sitzen schlafen muss. Beim Arzt kann ich mich kaum hinlegen zum CTG und bei den Geburten muss ich weinen, wenn die Hebammen mich hinlegen wollen. Nun habe ich diesen wunderschönen Stillmond von Theraline. Er ist so bequem. Nicht nur ich, meine ganze Familie will diesen Mond auf dem Sofa haben. Er kann als Kopfkissen, als Bauchstütze oder später zur Babylagerung genutzt werden. Dabei ist er so klein, dass ich ihn mit ins Krankenhaus und auch zu den CTGs mitnehmen werde. Ich freue mich riesig über diese Entlastung.

imgp2987

Dieses Foto hat unsere Große gemacht. Ein Schnappschuss, der zwar etwas verwackelt ist, aber wunderschön zeigt, wie unfassbar entspannend dieses Kissen ist!

 

Ich bekomme immer überdimensionale, riesengroße Bäuche. So groß, dass ich gegen Ende der Schwangerschaft das Gefühl habe, vornüber zu kippen. Ein nerviges und anstrengendes Gefühl. Ich habe mir also diesmal bei ebay den babybelt von Anita geholt. Der soll den Bauch stützen und Rückenschmerzen lindern. Ich habe ihn schon ausprobiert und war begeistert, wie bequem er ist und angenehm zu tragen.

imgp3076

 

Was habt ihr noch für unumgängliche Schwangerschafts- Musthaves, die das Leben als Schwangere erleichtern und schöner machen?

1 Kommentar

  1. Pingback: Ich packe meinen Koffer – Was muss in die Kliniktasche? | Mamalismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s