Bücher und Spielzeug, Familie
Hinterlasse einen Kommentar

Spielen im Garten

IMGP4155IMGP4156Da sind wir nun. Angekommen im neuen Haus. Alles halbwegs fertig. Drinnen fehlen Lampen&Co, draußen haben wir Terrasse und einen Fleck Rasen und ein paar Bäumchen. Der restliche Boden vom Garten muss mitunter noch abgetragen werden und wie das so ist, es fehlt eigentlich immer an Zeit und Geld. Oder vielleicht ist unser Focus momentan auch noch ein bisschen verlagert auf unser süßes Baby und allgemein die Kinder. Das ist sicherlich auch gut so. Wir haben Zeit, niemand stresst uns. Wir können alles langsam machen, Stück für Stück fertig werden und dadurch vielleicht auch Fehlkäufe vermeiden.Trotzdem: Es ist Sommer. Sommerferien, Spielzeit, lange Abende auf der Terrasse. Und das will genutzt und ausgekostet werden und ja, wir genießen das auch sehr.

Wir haben Pläne, wie der Garten mal final aussehen soll. Wir wissen, dass wir mal einen tollen Sandkasten bauen wollen, auch eine Schaukel soll noch her. Am liebsten hätten wir einen wilden Zeltpavillon für die Kinder. Zum Bauen und Spielen. Doch all das dauert noch. Sollen die Kinder dann dieses Jahr gar nicht spielen? Nur in der brachen Wüste der Baustelle ringsherum? Nein. Wir haben uns entschlossen, das Beste draus zu machen. Also musste ein gebrauchter, alter Holzsandkasten her, ein günstiger Pool und ein paar andere zuckersüße Outdoor-Spielideen.

Unsere Lele ist absolut begeistert von der neuen Freiheit, die sie als Stadtmädchen nun hat. Wir wohnen in einer Siedlung, die ziemlich klein und abgeschirmt ist. Sie kann auf der Straße herumlaufen, allein mit ihrer Siedlungsfreundin Eis essend auf der Straße spielen und Fahrrad fahren. Das allerneuste liebste Spielprojekt ist: Forscher sein. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sie es liebt. Sie sammelt Käfer, googelt mit mir, was diese so essen und lässt sie dann wieder frei. Zu groß ist ihr Herz.

Die kleine Merlind hingegen liebt ihre Matschküche, die Rutsche und das neue Zelt. Es ist eigentlich ein Indoor-Zelt, funktioniert aber auch wunderbar auf unserem Fleck Wiese. Die Kinder toben stundenlang, sie sind am liebsten die ganze Zeit draußen und das ist mehr als wir erwartet hatten. Was gibt es Schöneres, als so gesund und glücklich groß zu werden?

Ich möchte eigentlich mit diesem Beitrag Mut machen. Denn, selbst wenn ihr keinen Garten habt oder euer Garten, so wie unserer, eigentlich noch eine komplette Baustelle ist: Es gibt immer die Möglichkeit, eure Kinder zum draußen sein zu animieren. Forscher kann man auch im Park sein. Eine Matschküche passt auch auf einen Balkon. Kinder brauchen manchmal Anregung zum Spielen. Hilfestellung. Und dann: Lasst sie spielen.

 

IMGP4000IMGP4001IMGP4002IMGP4007IMGP4009

cof

cof

Zelt: Kids-concept*

Forschertasche: Haba*

Insektenbox: Haba*

Rutsche: Big*

 

*pr-sample

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s