Leitartikel
Kommentare 3

Eine Hommage an den Mann

Priska+Bj├Ârn-26

 

Normalerweise sagt man ja, der Mann sei nichts ohne die Frau. Oder: Er könnte nie da sein, diese Karriere gemacht haben… ohne die Frau. Hinter einem starken Mann steht eine noch stärkere Frau usw.

Soll ich euch was sagen? Ich wäre nichts ohne den Mann. Er hat mich damals aufgegabelt in einer wirklich schweren Phase meines Lebens. In jeglicher Hinsicht. Und er hat mich gerettet. Es hätte nur noch den weißen Schimmel gebraucht. Er kam wie ein Retter, ein Prinz und ein Held. Er hat mich sprichwörtlich aus dem Turm befreit, davor mit dem Drachen gekämpft und alle Schlingpflanzen niedergerissen. Er hat für mich gekämpft und mit mir gekämpft. Er hat mich gehalten, getröstet und gerade in der Anfangszeit, seine persönlichen Sorgen und Ängste hinten an gestellt und war stark für mich.

Es ist leicht, ein toller Partner zu sein, wenn alles gut ist. Wenn im Leben die Sonne scheint. Doch es zeigt sich, wer man wirklich ist, wenn es schwer wird. Wenn die Zeiten sich hart anfühlen und uneben. Wenn Stress ist, wenn Anspannung ist und Verzweiflung. Dann zeigt sich der wahre Charakter. Und ich habe einen wirklich tollen Mann ergattert. Ich sag es euch. Ich halte ihn fest, mit ihm will ich definitiv alt werden.

Er ist mein Cheerleader. Wenn ich Tiefs habe, wenn ich an mir zweifle, weinend in der Ecke sitze und nicht mehr weiter weiß, erwartet mich eine Anfeuerungsrede. Er sagt mir, dass er an mich glaubt, dass er stolz ist auf mich und was uns in Zukunft erwarten wird. Er gibt mir Mut, weiter zu machen. Wenn ich halb durchdrehe wenn Prüfungen anstehen, fast gelähmt bin vor Panik und dadurch der Haushalt komplett stagniert, springt er ein. Wortlos. Vorbehaltlos und ohne Vorwürfe. Er sieht, was gemacht werden muss und greift zu.

Mein Mann ist pragmatisch. Lösungsorientiert. Daher bekomme ich definitiv zu Jahrestagen, zum Muttertag, Valentinstag und Geburtstag Blumen und Geschenke. Allerdings nicht mit vielen romantischen Worten, sondern einfach in die Hand gedrückt. Doch manchmal erbarmt er sich, und dichtet mir ein paar Zeilen. Das kann ich an einer Hand abzählen, aber ich hebe alles auf und lese es immer wieder.

Dieser Mann ist unglaublich. Viel besser, als ich es mir erträumt hatte. Als wir frisch verliebt waren, hatte ich Angst, dass diese Seifenblase irgendwann platzen könnte. Das ich mir einbilde,  einen so wundervollen Mann abbekommen zu haben. Ich hatte Angst, irgendwann aufzuwachen. Doch dem war nicht so. Er hatte sich nie verstellt. Er ist wie er ist. Auf ihn ist Verlass. Er sagt was er möchte und verstellt sich nicht. Er ist nicht falsch. Er redet nicht schlecht über andere Menschen, sondern ist großzügig und barmherzig.

Seine Familie steht für ihn an erster Stelle. Wir stehen an erster Stelle. Er würde alles für uns geben und ich für ihn. Sein Wohl ist mir wichtiger als mein Eigenes und ihm geht es nur darum, dass es mir gut geht. Er schafft für uns ein zu Hause, er arbeitet für uns und freut sich, wenn seine 4 Mädchen glücklich sind.

Ich könnte nicht dankbarer sein. Dieser Mann ist mein Geschenk des Himmels.

Ich liebe dich.

Priska+Bj├Ârn-20

 

Fotos von timjudi photography

3 Kommentare

  1. ich finde auch, dass du das sehr schön formuliert hast. Gruß an einen so tollen Mann und euch weiterhin viel Freude mit einander: Elke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s