Monat: Oktober 2017

Wenn es zu viel wird – Familienalltag

Jedes Wochenende auf Achse. Immer ist irgendetwas. „Was macht ihr heute? Morgen? Am Wochenende?“ „Wollen wir uns mal treffen?“ „Wir können ja mal einen Kaffee trinken gehen…“ Jeder, der das jetzt liest: Ich trinke gern Kaffee. Ich mag Menschen. Und mein Freundes-/Bekanntenkreis ist groß. Und ich mag das. Doch ehrlich, manchmal ist mir das zu viel. Wo ist die Zeit geblieben, an der wir am Wochenende ohne schlechtes Gewissen einfach nur zu Hause geblieben sind? Haben wir permanent Angst, etwas zu verpassen? Der Artikel und die Fragen, die ich hier stelle, entsprechen nicht komplett unserem Empfinden. Sie sind fiktiv gestellt und sollen aber deutlich machen, wie wichtig es ist, dass wir uns mehr reflektieren. Das Überangebot und das Tempo der Stadt hält uns gefangen. Wir sind hektisch. Wir haben zu viele Termine auf einmal und es gibt viele Wochenenden, an denen der Mann und ich doppelt und dreifach belegt sind und wir gar nicht wissen, wie wir uns entscheiden sollen. Warum machen wir da mit? Vielleicht ist es auch die Angst, einsam und verlassen zu …

Kinderzimmer Roomtour – so leben wir

*enthält Werbung   Lang hat es gedauert, aber die Arbeitsbereiche der Kinder sind größtenteils endlich fertig. Und wie ihr seht, sieht es absolut normal aus. Genau wie ein Kinderzimmer aussehen muss. Wir leben in keinem Museum und bei uns sieht es so aus, wie es bei euch auch aussehen kann. Ich finde nämlich nichts deprimierender, als wenn ich durch mein Instagram Feed scrolle und die Zimmer der Blogger sind nahezu perfekt. Doch es gibt auch andere Blogger, die nehmen euch mit in ihren ganz normalen Alltag. Und genau das möchte ich tun. Hier sind unsere ganz praktischen Kinderzimmer. Lele hat einen großen Schreibtisch, damit sie viel Ablagemöglichkeiten hat. Es war mir wichtig, ihren Schreibtisch in „Arbeits-“ und „Spielbereich“ zu trennen. Manchmal klappt das, manchmal auch nicht. Damit mehr Platz auf dem Tisch bleibt, haben wir alles an die Wand gehängt. Dort seht ihr die Magnettafelwand und mein uraltes Schmuckregal von Ikea, das ich mit Farben von Annie Sloan einfach umlackiert habe. Außerdem hängt noch der tolle Korb von rice und das süße Häuschen von H&M …

Was geht am Wochenende in Leipzig 20.-22.10.

Ihr Lieben, dieses Wochenende steht wieder Designer´s Open auf dem Programm!!! Ich werde am Samstag dabei sein. Wer mich treffen will…*hihi Es findet in der Kongresshalle am Zoo statt. Eine Kid´s Corner ist vorhanden. Designer´s Open steht für   Tickets gibt es hier. Eine Dauerkarte kostet 19,50€. Ermäßigt 14,50€. Eine Tageskarte 8,50€ und ermäßigt 6€. Alles mit MDV Fahrtberechtigung.     Foto von der Auwaldstation     Außerdem gibt es diesmal am Sonntag im Auwald die Möglichkeit, Früchte gemeinsam zu ernten und zu verarbeiten und dabei Konservierungsmöglichkeiten zu lernen. Das Ganze geht von 10-15Uhr Kosten: 20 € inkl Verpflegung Anmeldung erforderlich   Auwaldstation Leipzig Schlossweg 11 04159 Leipzig Telefon: +49 (0)341 4621895 Internet: http://www.auwaldstation.de auwaldstation@t-online.de

Verlosung CD Schlafkonzert

*Anzeige „Mama, ich bin nicht von mir weggekommen, aber ich bin zu mir selbst gekommen.“ Wir waren diese Woche beim Schlafkonzert. Vielleicht habt ihr es bei den Instagram Stories gesehen?! Ich und Lele und Frida. Frida hatte keine gute Woche. Der Wachstumsschub hatte sie im Griff und damit sie auch mich. Doch ich wollte es wagen und ich wurde nicht enttäuscht. Eine traumhafte Location, eine wahnsinnig gute Band und ein bequemes Bett. Wer mehr über das Schlafkonzert wissen will, möge bitte hier weiterlesen. Als Julia Buch selbst ein Baby war, legte sie ihr Papa immer auf einem Fell unter den Klavierflügel. Und dort schlief sie ein. War das Schicksal oder Fügung oder dadurch antrainiert? Jedenfalls entwickelte Julia das Konzept der kompletten Enspannung durch Musik. Oder wie Lele so schön sagte: „Wahnsinn. Ich wusste nicht, dass Musik solche Kraft hat!“ Es ist ein bisschen so wie früher, als wir  stundenlang Kassette oder CD gehört haben und dabei einfach nur auf dem Bett lagen. Wir hörten zu, lernten Songtexte auswendig und entspannten uns. Doch wer macht das …

Vergleichen. Oder: Heute schon geputzt?

Es fing mit einem Besuch in verschiedenen anderen Wohnungen an. Oder vielleicht auch mit Instagram. Oder vielleicht auch mit dem Ende meiner Prüfungszeit. Nichts Genaues weiß man. Ich weiß nur: Eines Abends saß ich weinend am Esstisch. Weinend, weil ich meinen eigenen Ansprüchen nicht genügen konnte. Unser Haus sieht nicht so tipitopi aus, wie ich es gern hätte. Es ist nicht durchgestylt und sieht definitiv nicht aus wie bei Instagram. (Vielleicht haben manche Bloggermütter ein extra Zimmer, nur um darin Fotos zu machen?!) Ich ersticke in Wäsche. Ich sehe überall Spuren und sobald ich gesaugt habe, sind schon wieder Krümel da. Und ich fange an mich zu vergleichen. Ich habe hier schon mal über das Thema Vergleichen geschrieben. Und es ist wieder aktuell. Ich glaube, vergleichen an sich kann auch positiv sein. Es kann uns herausfordern, etwas zu verändern. In meinem Fall jedoch ist es absolut negativ und kontraproduktiv. Statt dankbar zu sein für all das was ich habe. Ich sollte überschäumen vor Glück, denn wir sind kerngesund und haben drei gesunde Mädchen. Wir lieben …

Was geht am Wochenende in Leipzig 13.-15.10.

Ihr Lieben,   es sind ja noch Herbstferien, daher startet in Leipzig am letzten Ferienwochenende der Kinderkongress in Leipzig mit folgenden Worten: Liebe Kinder, liebe Jugendliche, ein tolles Oktoberwochenende erwartet euch! Am 12. und 13.10.2017 laden wir euch zum Kinderkongress nach Leipzig ein. Das klingt nach einem ernsten Wort, nein: so ist das nicht. Wir wollen uns gemeinsam mit euch anschauen und erfahren, was ihr so macht, wie es euch geht und was ihr gerne anders, vielleicht besser haben wollt. Und damit das nicht so ein langweiliger Gesprächskreis wird, haben wir uns gedacht, wir machen gemeinsam Workshops zu verschiedenen Themen: Musik, Theater, Sport, Medien und Frieden. Zum Abschluss des Kongresses machen wir es wie die Großen: Wir tragen alles, was wir erfahren, gelernt und erlebt haben, in einer Pressekonferenz vor! Ablauf: Donnerstag, 12.10. ab 13:00 Uhr: Warm Up, offizielle Begrüßung und Kennenlernen ab 15:30 Uhr: Workshops Teil I ab 19:30 Uhr: Abendprogramm in der Halle 5 Freitag, 13.10. ab 09:30 Uhr: Workshops Teil II ab 13:30 Uhr: Kinderpressekonferenz gg 14:30 Uhr: Ende der Veranstaltung   …