Basteleien, DIY
Hinterlasse einen Kommentar

DIY Blogger-Event mit Rust- oleum Germany in Köln

_MG_7879-1187

 

Montag früh. Ich steige mit Lele und Frida ins Flugzeug. Beide Mädchen fliegen zum ersten Mal und ich bin gestresst. Bei der Sicherheitsschleuse muss ausgerechnet bei mir ein Sprengstofftest durchgeführt werden. Und das mit Frida, die eine stinkend volle Windel in dem Moment hatte. Natürlich finden sie nichts und als Dank darf die Sicherheitsbeamtin Frida ein bisschen halten, bis ich mich wieder angezogen habe.

Zum Glück flogen wir zu einem Bloggerevent, dass mich zur Enspannung brachte. Ihr wisst, ich lackiere und streiche für mein Leben gern. Ich mache das nicht professionell, sondern ich mache das, weil es mich entspannt. Ich denke dann nur noch an die Farben und ans Streichen und kann komplett abschalten. Ich habe Rust-Oleum erst vor Kurzem kennen gelernt und bin wirklich begeistert von den Farben. Sonst wäre ich auch gar nicht bis nach Köln gefahren. Es sind Kreidefarben und Lacke, mit denen man perfekt beispielsweise auch Ikea-Möbel streichen kann. Also auch diese Pressspanmöbel. Und genau das haben wir auch getan. Gut ist es, wenn man die Möbel vorher anschleift, damit die Farbe besser aufgenommen werden kann. Allerdings geht das bei Pressspan nicht. Da muss man vorher das Möbelstück sauber abwischen und kann dann streichen, ODER: Man nutzt die Sprühlacke von Rust-Oleum. Ich sags euch: Das macht Spaß und ist wirklich simpel. Andere Blogger haben Zinkeimer angesprüht mit Tafellack oder einen Metallhocker umgesprüht. Es gibt die Sprühfarben in verschiedenen Möglichkeiten. Die Vielfalt haut mich um, beziehungsweise lässt sie mein Hobbyherz höher schlagen und beschert mir Kribbeln in den Fingern. Wer nicht so gern sprühen möchte, findet alles auch zum Pinseln. Gerade der Schultafellack deckt erstaunlich gut. Bisher musste ich bei anderen Farben immer mehrfach pinseln, bis es deckend war.

Da wir mit dem Zug zurück gefahren sind, haben wir einfach nur eine Taschentuchbox aus Holz angestrichen. Ich wollte so eine Box schon lange haben, doch der Mann fand sie unnütz. Danke Rust-Oleum, mein kleiner Traum wurde erfüllt. Endlich können die Taschentücher auf dem Esstisch stehen und es sieht immer noch gut aus. Endlich kann das Kind seine Nase schnell putzen und dabei glitzert die Box so schön.Wir haben sie mit 2 verschiedenen Farben gestrichen, khakigrün und koralle. Wobei koralle eher wie hellrosa aussah. Und dann auf Wunsch von Lele noch Silberglitzer darauf gesprüht. Die Farben trocknen schnell, so dass man innerhalb kürzester Zeit arbeiten kann.

Am coolsten finde ich ja dennoch die Sprühfarben, mit denen man „Gusseisen“ oder „Gussbronze“ erzeugen kann. Ab nächstem Jahr soll es sogar „Roségold“ geben. Wunderbar ist auch das Klarlack. Andere Firmen bieten Möbelwachs an, der Klarlack ist aber toll deckend und glänzt schön und schützt die Möbel davor, dass die Farbe absplittert bei Gebrauch.

Kaufen kann man die Farben bei Obi. Bei Rustoleum könnt ihr nachschauen, was sie für Produkte haben, euch Inspiration holen oder auch erfahren, wie ihr selbst eure Möbel umstreichen könnt.

Mit beim Bloggerevent dabei waren auch Jelena, cookiedotandme, seidenfein, 107qm, momsBlog , KaroLovesMilka, GonePaintin,NilaGoodLife

Übrigens ist jeder einzelne Blog sehr individuell schön und sehenswert. Es sind nicht nur Blogger dabei, sondern auch Youtuber und Instagrammer.

IMGP4551_MG_6739-1120_MG_6748-1122_MG_7035-1142_MG_7061-1144_MG_7259-1149_MG_7361-1156_MG_7391-1159_MG_7750-1179_MG_7841-1184_MG_7930-1190

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s