Alle Beiträge, die unter Familie gespeichert wurden

Ich packe meinen Koffer – Was muss in die Kliniktasche?

4 Wochen vor der Geburt packte ich meine Kliniktasche. Nun schon zum dritten Mal. Man würde meinen, dass ich genau weiß, was mit muss. Tatsächlich vergesse ich es immer wieder, aber gleichzeitig macht man gewisse Fehler auch nicht dreimal. Ich fühle mich demnach diesmal sicherer und weiß, was auf mich zukommt. Zumindest hofft man (frau) das jedesmal wieder aufs Neue. Ich weiß, dass ich mich wohl fühlen muss und nach der Geburt Sachen anziehen möchte, die bequem aber schön sind. Ich weiß, dass ich schönes Duschbad brauche und vielleicht auch ein wenig Schminke, damit sich meine Eltern nicht erschrecken, wenn sie mich sehen. Und so fing ich an zu packen. Ich packe meinen Koffer und nehme mit:   2 Schlafanzüge (da Sommer, kurz und wichtig: Sie müssen praktisch sein zum Stillen). Warum 2? Erfahrungsgemäß fängt man am Tag nach der Geburt an, das Wasser herauszuschwitzen. Der Schlafanzug wird also nass. Und vielleicht blutig (too much Information).  Meine beiden Schlafanzüge sind von H&M und bellybutton. Riegel und stilles Wasser. Obwohl es Wasser auch im Krankenhaus gibt, …

3D Spielteppich Bauernhof

*Anzeige Unsere Lele hat zum Geburtstag einen wunderschönen Teppich geschenkt bekommen fürs neue Kinderzimmer. Merlind brauchte aber auch noch einen. Doch was für einen? Ich durchwühlte das Internet, ich suchte und suchte und nichts konnte mich richtig begeistern. Ich wollte keinen normalen Teppich für eine 4jährige. Ich wollte etwas Besonderes, etwas, bei dem sie in Freudengeheul verfällt wenn sie es sieht. Etwas, woran sie lang Spaß hat. Und dann fand ich es. Einen 3D Spielteppich. Erst sah ich den Teppich auf anderen Blogs in blau als Straßenteppich. Das war schon toll. Aber das viele blau passte irgendwie nicht in unsere Mädchenzimmer. Schließlich entdeckte der Mann den Bauernhofteppich. Was war die Begeisterung groß. Ein Straßenteppich für unser ganzes Mädchenspielzeug. Für die Playmobilbauernhöfe, die Legohäuser und all die Pferde. Ich hatte erst Sorge, dass die Farben doch zu grell sein könnten. Unsere neuen Kinderzimmer sind nicht groß und keine Altbauzimmer, weshalb wir versuchen, alles möglichst pastellig und hell zu halten. Glücklicherweise sticht das grün nur auf den Fotos so hervor. Der Teppich fügt sich wunderbar ins Zimmer …

Schwangerschafts Update SSW 36

Ich verliere immer wieder die Orientierung in welcher Schwangerschaftswoche ich mich aktuell befinde. Es müsste inzwischen die 37. SSW sein. Wir haben also noch 3-4 Wochen bis das Baby kommen sollte. Aber man weiß ja nie. Momentan erledigen wir noch letzte wichtige Dinge. Ich schreibe noch an paar Artikeln, Rechnungen und auch die Uni möchte nochmal bedacht werden. Fürs Baby ist bis auf eine selbstgestrickte Decke, die ich ja unbedingt machen wollte, alles fertig. Aber wer braucht schon eine gestrickte Decke im Sommer?! Insgesamt bin ich aber viel munterer und fitter als in den beiden Schwangerschaften davor. Ich vergesse wenig und kann mich noch ganz gut bewegen. Der Bauch ist auch viel kleiner, die Gewichtszunahme bei 8kg kaum der Rede wert. Bei beiden großen Mädchen waren es jeweils über 20kg und sehr viele Kohlenhydrate. Inzwischen ist der Gebärmutterhals ein wenig verkürzt, der Kopf aber noch nicht im Becken. Ich hab immer wieder Übungswehen, die leicht schmerzhaft sind und fühle mich immer beschwerlicher. Wie soll man sitzen, wenn einem der Bauch so tief hängt, wie liegen, …

Unser Kinderwagen. Emmaljunga Mondial de Luxe.

  So. Ich habe es geschafft. Unser Kinderwagen ist endlich aufgebaut, aus der Garage geholt und von mir getestet worden. Ein unbeschreibliches Gefühl, als dieser Wagen auf der Terrasse stand. Fast fühlte es sich so an, als wäre das Baby schon da. Der Mutterschutz ist wirklich eine gute Sache. Stück für Stück bereitet man vor. Und tatsächlich geht zwar nicht die Welt unter, wenn das Baby da ist, aber man hat wirklich keine Zeit um noch irgendetwas einzurichten oder vorzubereiten. So musste ich mich an dem einen Abend hinsetzen und mir erstmal anschauen, was dieser Kinderwagen alles kann. Ich hatte keine Ahnung mehr. Schwangerschaft macht mich immer etwas dement. Immer wieder musste ich mir youtube Videos anschauen um zu verstehen, wie viele Funktionen dieser Kinderwagen hat. Ich wusste schon bevor ich schwanger wurde, dass unser 3. Kind in einem Emmaljunga liegen soll. Nicht nur, weil ich absolut Schwedenbegeistert bin, sondern weil dieser Wagen perfekt ist für große Menschen mit großen Babys. Es war also klar, dass es ein Emmaljunga Mondial de Luxe sein muss. Da …

Schwangerschafts Update SSW 33 und unser Wickeltisch

So langsam aber sicher kommt es bei mir an, dass ich nur noch 6 Wochen bis zur Geburt habe. 6 Wochen. Es ist der absolute Wahnsinn, wie die Zeit rennt. Aufgefallen wie kurz das nur noch ist, ist es mir erst, als ich in den letzten Tagen Termine für Geburtsplanung im Krankenhaus, Arzttermine für die Kinder, Friseurtermine usw. ausmachen wollte und die jetzt ziemlich geballt alle in der ersten Junihälfte liegen. Denn: So viel Zeit ist gar nicht mehr. Gestern haben wir den Kinderwagen halbwegs entpackt und zum Lüften aufgestellt. Gewaschen ist er schon, ein Glück. Auch alle Babysachen sind gewaschen und eingeräumt und der Wickeltisch steht fertig da. Oft stehe ich davor, streiche über die einzelnen Dinge und versuche mir vorzustellen, dass da nun schon bald ein kleines Mäuschen liegt. Was für ein Glück. Ehrlich gesagt bin ich auch gar nicht nervös vor der Babyzeit oder habe Angst, dass es schwer werden wird. Ich habe Respekt, ja. Aber bisher hatte ich immer ganz entspannte, ruhige Kinder und das tiefe Gefühl, dass das dritte Kind …

Ankommen. Und Schwangerschafts Update Woche 31

Es sind wahnsinnig anstrengende Wochen. Aufwühlend und zermürbend. Ich merke mal wieder, wie ungeduldig ich bin und dass ich, obwohl ich kein Perfektionist bin, unfertige Dinge schwer aushalten kann. Ich hadere, ich kämpfe und ich beiße mich durch. Ich versuche zu vertrauen, dass es nur eine Phase ist und es sich alles wieder beruhigen wird. Ich schau auf unsere Einöde, unsere Steppe und versuche mir vorzustellen, dass ich irgendwann einen grünen Garten haben werde mit Spielzeug für die Kinder und Oasen für uns. Ich versuche, mich wieder in die Uni einzuleben und einen neuen Rhythmus zu bekommen. Alltag kehrt langsam ein im unfertigen Haus. Ich hab noch  gute 2 Monate bis das Baby kommt und versuche, mich durch unsere ganzen Babysachen zu graben und herauszufinden, was wir noch brauchen. Bisher habe ich all meine Kinder in unperfekten Situationen zur Welt gebracht. Es war nie perfekt und es waren meistens Umbruchszeiten. Diesmal hoffe ich darauf, dass wir unser 3. Kind in einer ruhigen Umgebung zur Welt bringen. In eine Welt, die Ruhe und Ankommen bietet. Ich …

Lesespaß für unsere Kinder

Ich bin absolut Buchverrückt. Ich könnte mich in Bücherläden und Bibliotheken verlieren und würde am liebsten jedes 3. Buch kaufen. Unsere Bücherschränke quillen über. Glücklicherweise weiß der Herzensmann Bücher auch zu schätzen und mag es, dass wir sie überall stehen haben. Demzufolge war es völlig klar, dass ich mir wünsche, dass auch meine Kinder diese wundervolle Erfahrung machen, wie es sich anfühlt, in ferne Welten zu tauchen, fremde Geschichten zu entdecken und die Zeit hinter einem Buch völlig zu vergessen. In unserer alten Wohnung hatten wir zu wenig Platz für all die Bücher und dadurch sind so viele „untergegangen“ und gerade Lele, unser großes Schulmädchen, hat nicht richtig ins Lesefieber gefunden. Sehr zu meinem Leidwesen. Und nun sind wir seit knapp 2 Wochen im neuen Haus und die Kinder haben ihre Zimmer schon lieb gewonnen und sind stundenlang darin verschwunden. Bisher haben sie sich eins geteilt, jetzt haben sie getrennte Zimmer und…genießen es. Wir haben im Flur Bücherschränke aufgestellt und ich habe mir die Zeit genommen und die Bücher sortiert nach Alter und ein wenig …

Erste Hilfe Set fürs Baby

Ihr Lieben,   es gibt immer ein paar kleine Kniffe, ein paar Tricks, mit denen man sich das Leben erleichtern kann. Dinge, die das Leben mit Baby einfacher machen und die bewirken, dass man als Mama weniger gestresst und weniger genervt ist. Ich habe diese Dinge schon besorgt für Baby Nr. 3. Es gibt mir eine gewisse Sicherheit wenn ich weiß, dass wir schon etwas da haben. Und vor allem noch Dinge, die mir schon manche Situation gerettet haben. Windelbeutel für unterwegs. Gern mit Duft. Ihr kennt das oder könnt es euch vorstellen. Ihr seid unterwegs, das Kind hat groß gemacht und es gibt weit und breit keinen Mülleimer. Oder keinen Mülleimer, in den ihr die Windel stecken wollt. Es rettet euch: Der duftende Windelbeutel, in den perfekt eine Windel passt. Man kann damit die Windel sogar ein paar Stunden im Auto transportieren ohne das Gefühl zu haben, zu ersticken.     2. Der perfekte Nuckel. Irgendwann findet jedes Kind seinen eigenen, individuellen Lieblingsnuckel. Bei Lele durfte es keiner sein, der klappert. Merlind fand genau …

Schwangerschafts update Woche 26

Wahnsinn. Woche 26 schon. Ich sollte mich langsam mal orientieren, wo ich entbinden möchte und vielleicht mal einen Termin machen um mich anzumelden. Doch das muss alles noch warten. Wir ziehen erstmal um. Die letzten Wochen hat mich beruhigt, dass wir die Baby-Grundausstattung, bis auf ausreichend Kleidung, zusammen haben. Klar, es fehlen noch ein paar Dinge, aber die sind auf einem Wunschzettel und wenn jemand nicht weiß, was er schenken kann (wenn jemand etwas schenken möchte), dann haben wir noch sinnvolle Dinge. Unsere Baby-Must-haves findet ihr hier. In der letzten Woche war ich beim Frauenarzt und hatte einen mini- Ultraschall. Es ist doch jedes Mal schön, dass kleine Mädchen zu sehen und zu erleben, dass es gesund ist, strampelt und wir uns aneinander gewöhnen. Lustigerweise ist jetzt schon klar, dass die kleine Maus bei ihrem Papa sich wohl immer beruhigen wird. Er kann an einer Hand abzählen, wann er die Kindsbewegungen mal gespürt hat. Sobald er seine Hand auf den Bauch legt oder mit ihr spricht, wird sie ganz still. Im Ernst. Jedesmal. Auch bei …

Must haves fürs Baby mit Tausendkind

*Anzeige In ein paar Wochen ist es soweit. 14, um genau zu sein. Das ist erschreckend kurz und erschreckend wenig Zeit, um sich noch vorzubereiten. Sowohl emotional als auch praktisch. Manchmal hilft es mir, emotional hinterherzukommen, wenn die äußeren Umstände passen. Es hilft mir, wenn der Wickeltisch steht, die kleinen Sachen gewaschen sind und ich das Gefühl habe „egal was kommt, ich bin vorbereitet“. Eigentlich bin ich ein sehr entspannter Mensch, in manchen Angelegenheiten aber dann doch nicht. Nun ziehen wir auch noch um. Chaotischer könnte es gar nicht sein. Umso glücklicher hat es mich gemacht, als ich mit Tausendkind besprechen konnte, was ich persönlich mir als Must-have für mein Baby wünsche. Nun stehen die Sachen bei uns zu Hause und jedes einzelne Stück wurde von Lele, Merlind, dem Mann und mir bewundert und in den Händen gehalten. Die Vorfreude ist groß. Dem 3. Kind ein paar neue Dinge geben, die mir bisher immer gefehlt haben, die ich aber immer gern gehabt hätte und die das Leben mit Baby ein wenig erleichtern und schöner machen, …