Alle Beiträge, die unter Rezept gespeichert wurden

Stillen – nur was für Genießer?! Plus Rezept für einen leckeren Stillkuchen

  Die kleine Frida ist nun seit 2 Wochen in unserem Leben. Wir sind alle sehr verliebt und leben uns ganz langsam ein. Ich verbringe Stunden damit, sie anzustarren. Ich rieche permanent an ihrem Hals diesen süßen, weichen Babygeruch und möchte gern die Zeit anhalten. Ich weiß jetzt, wie schnell sie groß werden und wie schnell die Zeit verrennt und ich bin jetzt schon wehmütig bei dem Gedanken daran, dass ich dieses kleinen Würmchen bald mit dicken Pausbacken sehen werde. Und daran ist die viele gute Milch schuld, die ich hier im Überschuss produziere. Milch, Milch und nochmals Milch. Sie ist einfach überall und sie spritzt und tropft. Mehrmals täglich brauche ich neue Mullwindeln, die ich dann klitschnass in die Waschmaschine stecke. Überall sind Spritzer auf dem Parkett und die Nacht überstehen wir nur mit Handtüchern. Es ist zu viel des Guten. Und gleichzeitig möchte man sich nicht beschweren, denn ich KANN stillen. Ohne Probleme. Es läuft und ich könnte noch 2 weitere Kinder mit versorgen. Das ist nicht bei jedem so. Auf der anderen …

Grillparty – the best way to celebrate. Die besten Sommerparty-Rezepte

Bevor das Baby kommt, müssen wir unbedingt noch ein paarmal grillen und damit gleichzeitig unsere Terrasse einweihen. Die ist nämlich inzwischen da und bringt uns den großen Vorteil, dass wir auch draußen spielen und essen und den Sommer genießen können. Selbst wenn der Garten noch lange nicht grün sein wird und wir erst langsam anfangen, Vorstellungen zu entwickeln wie er mal aussehen könnte, können wir draußen sitzen. Und so kamen letzte Woche ein paar Freunde zusammen und wir konnten gemütlich draußen sitzen. Was für ein Privileg mitten in der Großstadt. So viel Platz. Bei einem gemütlichen Sommerparty-grillen darf die richtige Deko natürlich nicht fehlen. Da ich mich aktuell mit dem Kugelbauch nicht gern in die Stadt begebe um dann noch verschiedene Geschäfte abzusuchen, war ich sehr dankbar, als mich der horror-shop (ja, er heißt wirklich so. Er bietet aber noch viel mehr als nur Halloween – und Gruselkostüme) um eine Zusammenarbeit bat. Die schönen Sommerparty – Dekoelemente sind direkt von dort. Fürs Grillen braucht man aber neben einem nett gedeckten Tisch und netten Menschen immer …

Gnocchi-Tomate-Mozarella Auflauf

Ihr wisst, bei mir muss es unkompliziert, schnell, lecker und gesund sein. Ich mag es nicht, stundenlang in der Küche zu stehen und mit Gewürzen zu hantieren während die Kinder um mich herum schwirren. Daher bin ich immer wieder auf der Suche nach Rezepten, die Kinder-alltagstauglich sind und jedermann nachkochen kann. Dieses Rezept hab ich bei Emma Bee gefunden und noch ein wenig leichter gemacht. Zutaten: Gnocchi (je nachdem wie viele ihr seid) 1 oder 2 Packungen. 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe etwas Öl 2 Dosen stückige Tomaten Mozarella (1 Packung) Parmesan nach Belieben Basilikum   Anleitung: Öl in einer Pfanne erhitzen und klein gehackte Zwiebel und Knoblauch darin kurz andünsten. Die Pizzatomaten und den Parmesan hinzu geben und die Soße etwa 10min köcheln lassen. Die Gnocchi nach Packungsanleitung zubereiten. Die Soße mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nun die fertige Soße in eine Auflaufform geben und die Gnocchi hinzu geben. Mit Mozarella und und Basilikum garnieren. Nun für 5-10min bei 150 Grad ab in den Backofen bis der Mozarella schön verlaufen ist.

Rezept winterliches Familiendessert 5min, schnell und lecker

Ihr wisst sicher schon von meinen anderen Rezepten: Bei mir muss es schnell gehen. Mit Kindern hat man wahrlich keine Zeit stundenlang mit verschiedensten Gewürzen und flambieren und karamellisieren usw in der Küche zu stehen. Gleichzeitig versuche ich, meinen Kindern immer etwas Gemüse oder Obst unterzujubeln. Hier kommt also mein 5min Dessert für die ganze Familie. Schnell und lecker.   Zutaten (für 3 Portionen): Kekse (zB. die von Ikea ohne Schokolade oder Butterkekse) 100g Mascarpone 150g Quark 100g Zucker Kirschen (Schattenmorellen) Zimt oder Kakao (je nach Belieben)   Anwendung: Zerkleinert pro Glas oder Schüssel 2 Kekse als Boden (einfach mit der Gabel zerdrücken) Vermischt Mascarpone, Quark und Zucker zu einer gleichmäßigen Masse Danach kommt die Mascarpone-Quark Creme auf die Kekse Garniert wird mit Kirschen und darauf ein wenig Zimt oder Kakao. Jetzt nur noch 30min in den Kühlschrank stellen und fertig. Lecker!  

Herbstrezepte für die Familie – schnell, gesund und lecker

Ihr Lieben, es ist Herbst, meine Lieblingsjahreszeit und wir bringen wieder Suppen auf den Tisch, der Tee dampft in der Tasse, das Kerzenlicht flackert durch den ausgeschnitzen Kürbis und die Kastanien mehren sich, so dass man nicht mehr weiß, wohin. Genau dann ist der Moment gekommen, wo ich sehr gern auch wieder „herbstlich“ kochen möchte. ABER: Es muss schnell gehen, Gemüse muss darin enthalten sein und die Kinder sollen es auch in den Magen bekommen. Ich schaue mir unglaublich gern auch mal Rezeptbücher an, ich liebe gutes Essen und manchmal rappelt es mich auch und ich verbringe mehr als 30min in der Küche. Aber normalerweise ist Alltag und ich mag weder Fertigessen noch lange in der Küche stehen. Aber : Es gibt sie. Leichte, schnell und familientaugliche Küche. Hier meine 3 Lieblingsrezepte für den Herbst. Lachs Sahne Nudeln (Ach, die hatten wir ja schon mal hier!). Das Rezept trage ich euch also nicht noch einmal vor. Allerdings habe ich es dieses Jahr verfeinert und der ganzen Familie rote Beete, die geraspelt wird, untergejubelt. Hat keiner …

DIY Sommerrezept Himbeer Mascarpone Tarte

Im Sommer hat man wenig Lust zu backen. Wie auch, wenn in der Wohnung schon 25 Grad sind. Ich habe heute ein wundervolles Sommerrezept für euch. Es geht schnell, man muss nichts backen und vor allem ist es gnadenlos lecker. Ja, es ist nicht kalorienarm (wie so vieles, dass lecker ist), also solltet ihr es lieber mit Freunden und Familie teilen.   Himbeer-Mascarpone Tarte Zutaten: 1 Becher Schlagsahne 250g Mascarpone 500g Magerquark 300g Naturjoghurt 300g Zucker 500g gefrorene Himbeeren (nicht auftauen!) 1 Tafel weiße Schokolade   Anleitung: Ihr schlagt die Sahne steif. Mascarpone, Magerquark und Joghurt mit dem Zucker verrühren (so lange bis der Zucker sich richtig verbunden hat mit der Quarkmasse.) Vorsichtig die Sahne unterheben Nun schichtet ihr abwechseln die Himbeeren und die Quarkmasse in eine Auflaufform (durchsichtig sieht es besonders schön aus) Garniert wird das Ganze mit gehobelter, weißer Schokolade Ab in den Kühlschrank. Am Besten über Nacht.  

Rezept Tassenkuchen DIY for Kids

Unsere Große hat vor einigen Tagen stolz ihren ersten eigenen Kuchen „ohne Mama´s Hilfe“ gebacken. Das geht ganz leicht mit so genannten „Tassenkuchen“, also mit Rezepten, die als Maß „Tasse“ angegeben haben. Da unser Kuchen so lecker und leicht geht, hier das Rezept für euch: Zutaten: 3 Eier 2 Tassen Zucker 4 Tassen Mehl 1 Tasse Öl 1 Tasse Mineralwasser oder Fanta 1 Pck Vanillezucker 1 Pck Backpulver (für die Glasur: Zitronensaft und Puderzucker) Zubereitung: Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig mixen. Anschließend Öl und Minderalwasser/Fanta dazugeben. Am Schluss Mehl und Backpulver vermischen und alles zusammen zu einem glatten Teig vermixen. Bei 220 Grad ca. 20min backen Kuchen abkühlen lassen und dann nach Wunsch mit Glasur bestreichen. Für die Glasur Zitronensaft, Puderzucker und ein bisschen Wasser vermischen und auf dem Teig verteilen. (Menge nach Gefühl. Die Glasur muss so flüssig sein, dass man sie verstreichen kann, sollte aber auch nicht auf dem Teig „herumschwimmen“.)   Lecker.  

Rezept leckeres Thai Curry

  Fotos und Rezept von Therese Peter Zutaten für 3-4 Portionen – 2 Paprika – 2 Karotten – 2 Dosen Kokosmilch – 2 TL rote Currypaste – 1 Zehe Knoblauch, 1 große Zwiebel – Reis oder Couscous – Curry Pulver, Salz, Pfeffer, (Koriander, Basilikum…) – optional: Hähnchen, Lachs oder Garnelen   Zubereitung ‣ Knoblauch und Zwiebel klein schneiden und mit etwas Olivenöl anschwitzen. ‣ In Streifen geschnittene Paprika und Karotten hinzu, 5 Minuten andünsten. ‣ Mit Salz und Pfeffer würzen. ‣ Mit Kokosmilch aufgießen und aufkochen. ‣ Currypaste einrühren ‣ Nach Geschmack mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und mit Kräutern abschmecken. ‣ Optional kann man klein geschnittene Hähnchenbrust, Lachs oder Garnelen anbraten und hineingeben. ‣ Mit Couscous oder Reis servieren. Gute Appetit! Tipp: kann man mit jeden Gemüse zubereiten, z.B. auch Zucchini, Erbsen, Kirchererbsen, Zuckerschoten…

Rezept Blätterteig „ganz fix“

Ich wollte euch mal noch ein Rezept „unterjubeln“, was ich vor ein paar Wochen entdeckt habe. Es geht wirklich unfassbar schnell, ist total easy und sogar die Kinder essen damit Gemüse ohne zu meckern! Klingt zu schön um wahr zu sein? ist es aber nicht. Zutaten: Blätterteigplatten (ich hab ihn tiefgefroren gekauft, man kann ihn natürlich auch selbst machen) Creme fraiche Gemüse: Erbsen, Möhren, Paprika etc. Salz   Anleitung: 1 Löffel Creme fraiche pro Blätterteigplatte und auf der Platte gleichmäßig verteilen Dann Erbsen, Paprika etc darauf verteilen Salz nicht vergessen und ab in den Ofen. 200 Grad für 20min.   Lecker!!!