Alle unter Alltag mit Kind verschlagworteten Beiträge

Buchtipp für Kinder

In der Adventszeit versuchen wir nur Weihnachtsbücher zu lesen, Weihnachtsfilme zu schauen und Weihnachtsmusik zu hören. Meine Familie macht brav mit und fügt sich in mein jährliches Ritual. Wir haben ja eh viel zu viel Bücher. Sie stehen schon in der zweiten Reihe in den Regalen, liegen in Schubladen, im Schlafzimmer, in beiden Bädern… und da das immer noch nicht reicht gehen wir auch regelmäßig in die Bibliothek um da noch einmal stapelweise auszuleihen. Als Kind habe ich mir wöchentlich 10 Bücher ausgeliehen und durchgelesen. Leider ist inzwischen viel zu wenig Zeit zum Lesen aber das hält mich nicht davon ab, sie so zusagen „auf Vorrat“ zu kaufen (shame on me) und zu horten und zu überfliegen und mir vorzunehmen, sie wirklich noch ganz zu lesen Dieses Jahr lesen die Mädels an liebsten folgende Weihnachtsbücher: Es ist quasi wie „der kleine König“, von denselben Autoren. Jeden Adventssonntag, Heiligabend, an den beiden Weihnachtsfeiertagen und zu Silvester erfährt man, was die kleine Prinzessin so treibt. Sehr süß und besonders, da man immer eine Woche auf den Fortgang …

Bio ist nicht langweilig

*Anzeige Jetzt mal ehrlich: Zähne putzen war ja noch nie etwas, dass sonderlich viel Spaß gemacht hat. Ich hab mich als Kind zu gern davor gedrückt und als meine Mutter angefangen hat zu kontrollieren, habe ich noch schnell die Zahnbürste mit Wasser befeuchtet. Unserer Kleinen macht es auch mehr Freude auf der Zahnbürste herum zu kauen, als sich von Mama die Zähne putzen zu lassen. Hinzu kommt all das Fluorid in der Zahnpasta, dass sie nur zu gern kaut und schluckt und allein schon beim Zuschauen wird mir anders. Wie viel Fluorid ist eigentlich gesund wenn auf der Zahnpastatube ganz klein steht, dass man die Zahnpasta bitte nicht essen soll?! Klar, ein bisschen Fluorid soll ja auch die Zähne stärken und die Große kann ja auch sehr schön schon die Zahnpasta ausspucken. Aber die kleine Madame hat darauf keine Lust. Wie glücklich war ich, als ich die Zahnpasta von Jack´n Jill entdeckt habe. Davor hatten wir immer Zahnpasta von Weleda, aber die sah nicht sehr kindgerecht aus. Mit der lustigen Zahnpasta Tube macht Putzen gleich …

Wir wollen zu viel vom Leben…

<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/14538747/?claim=krxnpuvykbp“>Follow my blog with Bloglovin</a> In letzter Zeit bin ich müde. Sehr müde. Die Terminkalender füllen sich immer mehr, ich nehme mir immer mehr vor, als ich schaffen kann. Aber vielleicht brauche ich das auch. Wenn ich merke, dass ich Zeit übrig habe, suche ich mir gleich wieder etwas zu tun. Das bedeutet nicht, dass ich mich nicht auch gut den ganzen Tag mit einem guten Buch und einem tollen Film (bevorzugt „Game of Thrones“, „King of Queens“ oder „Devious Maids“) beschäftigen könnte. Ich gehe auch gern ins Bett und schlafe lange. Aber ich will etwas erreichen im Leben, ich habe einen hohen Anspruch an mich selbst und an das Leben. Meine Kinder verschone ich mit Ansprüchen… ich habe mir vorgenommen, dass sie einfach so sein und werden dürfen wie sie sind. Gesundes Mittelmaß. Gern natürlich mehr, aber das möchte ich nicht pushen. Sie sind toll und großartig. Genau wie sie sind. Manchmal frage ich mich jedoch warum ich so einen hohen Anspruch an das Leben habe: Bin ich nicht dankbar genug für das …

DIY Gespenster

letzte Halloween Bastel  Aktion der Großen. Lele liebt basteln über alles. Eigentlich bastelt sie den ganzen Tag. Da das früher definitiv nicht meine Lieblingsbeschäftigung war musste ich mich erst darauf einlassen. Und jetzt wird sie mit reichlich Bastelmaterial regelmäßig versorgt. Und Mama bastelt sogar manchmal mit. Dieses Gespenst hat sie ganz allein gemacht. Einfach die Kastanie in das Taschentuch wickeln, Faden drum, lustige oder gruselige Gesichter drauf malen und das wars. Geht schnell, macht Freude und wir haben jetzt eine ganze Taschentuchgirlande über dem Tisch hängen. Gibt Schlimmeres.

Selbstversuch- 1 Woche ohne Meckern

    Wie es dazu kam: Es war im Sommer. Meine Kinder und ich wollen zu einem Arzttermin. Der Einfachheit halber mit dem Rad. Ich sollte vielleicht von Anfang an erwähnen, dass meine handwerklichen Fähigkeiten gleich Null sind. Ich bin eher die zarte Blondine mit lackierten Nägeln und kurzem Rock, die am Straßenrand steht und verzweifelt guckt. Jedenfalls stellen wir nach 10m fest, dass unsere Fahrräder einen platten Reifen haben. Ich renne in die Garage und suche die Luftpumpe. Finde etwas, dass so ähnlich aussieht. Versuche zu pumpen. Weiß nicht genau was ich wo ab und wie wieder draufschrauben muss. Jedenfalls wird es nichts, die Luft weicht immer wieder aus. Nach 5min bitte ich einen Handwerker zu Hilfe, der gerade die Terrasse unserer Nachbarn ausbessert. Bereitwillig hilft er mir und stellt fest: Das Ventil ist kaputt. Na toll. Ich bringe ein Kind schnell zu unseren netten Nachbarn, die passen gern auf und renne mit der Größeren zum Arzt. Zum Glück nur 10min zu Fuß. Als wir wieder zurück sind, Mittag gegessen haben, soll die Kleine Mittagsschlaf …

Der Herbst ist da!

Jeden Morgen wache ich noch müder auf als den Tag davor. Je weiter die Woche voran schreitet desto tiefer hängen unsere Augenringe. Wir streben auf das Wochenende zu und hoffen, dass wir nicht ganz so viele Termine haben, damit wir wenigstens an einem Tag ausschlafen können. Seit Lele in der Schule ist, ist es noch voller. Noch mehr. Noch mehr zu organisieren, an noch mehr zu denken und noch viel mehr in 24h zu quetschen. Und dabei nicht die Balance verlieren: Gott, Ehe, Kinder, Uni, Arbeit, Haushalt, Freunde, ich. So ungefähr sieht die Prioritätenliste aus. Aber heute war Zeit um ein wenig dem Herbst zu fröhnen. Wir haben Kastanien in Massen gesammelt, Tee getrunken, gebastelt und Kürbis gegessen. Dies alles untermalt mit der neuen CD von ICF Worship „Erste Liebe“.   Wunderbarerweise habe ich mir dieses Jahr beim Kastanien bohren auch mal nicht in den Finger geschnitten. Weil ich uns das Kastanienbastelset geholt habe. Eine wirklich tolle Errungenschaft. Die Laternen sind von Vertbaudet. Gabs kostenlos zur Bestellung dazu. Da konnte ich nicht nein sagen. Das …